ERSTELLUNG EINES BENUTZERKONTOS

Die Erstellung eines Benutzerkontos ist die erste wichtige Voraussetzung zur Einreichung eines Förderantrags in ITMS2014+. Nicht nur der Lead Beneficiary, sondern jeder Projektpartner muss im System zumindest einen Benutzer registriert haben. Wir weisen darauf hin, dass hierfür eine gewisse Vorlaufzeit einzukalkulieren ist, damit der Förderantrag rechtzeitig eingereicht werden kann!

 ANTRAGSTELLER AUS DER SLOWAKEI

Antragsteller aus der Slowakei errichten Benutzerkonten direkt im System ITMS2014+.

Die Anleitung finden Sie hier.

Das Muster für den Benutzerantrag finden Sie hier.

Falls ein Antragsteller/Projektpartner bereits ein Benutzerkonto in ITMS2014+ (im Rahmen eines anderen Operationellen Programms) besitzt, kann das existierende Benutzerkonto verwendet werden.

ANTRAGSTELLER AUS ÖSTERREICH

Für Antragsteller aus Österreich ist folgende Vorgangsweise anzuwenden:

1. Bitte das Excel Sheet hier herunterladen, ausfüllen und per Email bis spätestens 18.1.2019 an die Verwaltungsbehörde senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Die Verwaltungsbehörde wird den Benutzerantrag im System anlegen. Währenddessen kann eine Email des Systems an die Benutzer ergehen. Bitte diese Nachrichten zu ignorieren!

3. Der Benutzerantrag im pdf-Format wird per Email an den Antragsteller übermittelt.

4. Der Benutzerantrag ist auszudrucken, der deutsche Teil ist mit allen notwendigen Unterschriften zu versehen (bei mehreren Zeichnungsberechtigten genügt eine Unterschrift), und an die Verwaltungsbehörde (persönlich oder per Einschreiben) bis spätestens 24. Jänner 2019 zu retournieren:


Ministerstvo Pôdohospodárstva a rozvoja vidieka Slovenskej republiky
z.H. Mgr. Branislav Karovič
Račianska 153/A
830 03 Bratislava 33
Slowakei


Alternativ kann der Antrag auch beim GS in 1070 Wien, Kirchberggasse 33-35, 3. Stock abgegeben werden.

5. Die Verwaltungsbehörde stellt die Erstellung eines Benutzerkontos im System ITMS2014+ sicher . Es folgt ein Email an alle Benutzer mit einem Link, mit dem diese aufgefordert werden, den Account zu aktivieren und ein Passwort zu setzen.

Bitte zu beachten, dass Benutzeranträge für Antragsteller (.pdf) der 4. Einreichrunde (Ende: 31.1.2019) bis spätestens 24.1.2019 bei der Verwaltungsbehörde einlangen müssen!

EINREICHUNG VON FÖRDERANTRAG IN ITMS2014+

Bei der Einreichung von Förderantrag in ITMS2014 es ist notwendig, dass Nicht nur der Lead Beneficiary, sondern jeder Projektpartner im System Benutzerkonto haben muss.


Die Verwaltungsbehörde bietet Lead Beneficiaries umfassende Unterstützung bei der Einreichung von Förderanträgen in ITMS2014+. Es gibt die Möglichkeit individuelle Schulungstermine zu vereinbaren, bei denen praktische Hilfestellung bei der Einreichung von Förderanträgen in ITMS2014+ geleistet wird.


Der Lead Beneficiary sollte zum individuellen Termin den kompletten Förderantrag (einschließlich aller erforderlicher Beilagen auf USB-Datenträger) mitbringen. Nur unter dieser Voraussetzung kann eine Einreichung in der vorhandenen Zeit erfolgen. Anmeldungen bitte unter diesem Link.

Mögliche Schulungstermine:

16. Jänner 2019

10:00

24. Jänner 2019

10:00

28. Jänner 2019

10:00

14:00

29. Jänner 2019

10:00

14:00

30. Jänner 2019

10:00

14:00

31. Jänner 2019

10:00


Ein Projektantrag besteht aus Antragsformular und alle Beilagen. Ein Projektantrag ist in ITMS2014+ vorbereiten. Antragsformular und alle Beilagen sind (mit Ausnahme solcher, die aus technischen Gründen -z.B. aufgrund der Dateigröße im Falle der Projektdokumentation von Investitionsvorhaben- nicht hochgeladen werden können), elektronisch mittels ITMS2014+ vorzulegen.

Der Leitfaden und die Erläuterungen wie füllt der Antrag aus, sind im Musterformular beschreiben (hier). Die Angaben im Antragsformular und in Beilagen sollten kompatibel und plausibel sein.

Der Lead Beneficiary sollte Förderantrag überprüfen (alle relevante Felder müssen ausgefüllt werden, alle Beilagen müssen hochgeladet werden).

Nach Absenden des Förderantrags in ITMS2014+ wählt der Antragsteller als Art der Vorlage „in Papierform“ und bestätigt diese Auswahl mit dem Button „Weiter“. ITMS201+ generiert nun eine pdf-Version des Antragsformulars, das der Antragsteller ausdruckt und mit Unterschrift und ggf. Stempel versehen im Original an die VB in Bratislava oder an das GS in Wien übermittelt.