Das Gemeinsame Sekretariat möchte hiermit die slowakischen und österreichischen Begünstigten des Programms Interreg V-A SK-AT zum Training „zur Einreichung des Zahlungsantrags auf Partner- und Projektebene im öffentlichen Teil des ITMS2014+“ einladen, die an folgenden Tagen stattfinden werden:

23.8.2018 für slowakische Begünstigte, 9.30 - 12.30 Uhr;
6.9.2018 für österreichische Begünstigte, 9.30-12.30 Uhr;
13.9.2018 für slowakische und österreichische Begünstigte von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Die Verwaltungsbehörde gewährt hiermit allen Empfängern d.h. den Lead Beneficiaries und Partnern, die bis zum 31.5.2018 Ihre Aktivitätsberichte und Zahlungsanträge auf Partnerebene (Belegaufstellung) vorzulegen hatten, eine Verlängerung der Frist zur Vorlage dieser Dokumente bis zum 27.7.2018.

Die Universität für Bodenkultur (BOKU) errichtet zwischen Donau und Donaukanal am Brigittenauer Sporn ein weltweit einzigartiges Wasserbaulabor. Am 26. Juni 2018 fand für dieses Projekt der Spatenstich statt, bei dem unter anderem die Niederösterreichische Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, der Wiener Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und Bundesminister Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann anwesend waren. In der Einrichtung wird es künftig möglich sein, einen derart großen und natürlichen Durchfluss zu erreichen, um Modellversuche im Originalmaßstab (also 1:1) durchzuführen. Dies ist besonders in Bezug auf Hochwasserschutz und ökologische Energiewirtschaft von großer Wichtigkeit. So werden unterschiedliche Maßnahmen zur Problemlösung in den verschiedensten wasserbaulichen Themenbereichen erforscht und entwickelt.